Das Café am Rande der Welt: eine Erzählung über den Sinn des Lebens

8,95

Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Das Café am Rande der Welt ist eine Erzählung über den Sinn des Lebens.

Beschreibung

Das Café am Rande der Welt: eine Erzählung über den Sinn des Lebens

Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen: »Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen.

Die Fragen nach dem Sinn des Lebens führen ihn gedanklich weit weg von seiner Vorstandsetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst. Das Café am Rande der Welt ist ein ebenso lebendig geschriebenes, humorvolles wie anrührendes Buch.

Pressestimmen

»Kurzweilige Erzählung über den Sinn des Lebens.«
a5 – Musik-Kultur-Christsein 04.09.2007

»Ein wunderbares Büchlein, das die Seele berührt!«
Lisa 11.04.2007

»Mit Humor und Lebendigkeit weist Strelecky auf die Dinge hin, die im Leben wohl wichtiger sind, als die Karriere. Lesenswert.«
Gelbe Seiten Online 08.02.2007

»Eine humorvoll und lebendig geschriebene Erzählung über den Sinn des Lebens.«
Westdeutsche Zeitung 12.05.2007

»›Das Café am Rande der Welt‹ von John Strelecky ist eines jener Bücher, die ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe, weil es immer spannend ist, sich über den Sinn des Lebens Gedanken zumachen, vor allem auf so kurzweilige und humorvolle Art und Weise.«
Matthias Schorn, Nordkurier 23.12.2015

»Ein lebendig geschriebenes Buch, das anrührend und gleichermaßen humorvoll ist.«
Britta Stobbe, BESTplus August/September 2017

»Welche Bücher prägen? Xenia, 16 Jahre: Mich hat das ›Das Café am Rande der Welt‹ von John Strelecky sehr geprägt. Da geht es um den Sinn des Lebens und darum, dass man machen soll, was einem Spaß macht.«
Jana Prochazka, Mannheimer Morgen 05.12.2017

»Nicht nur für die Protagonisten seines Romans, auch für den Leser von Streleckys Werk verändert sich so einiges.«
Sebastian Goddemeier, stern.de 13. Januar 2018

»Durch die ›Fragen über Fragen‹, welche im ›Café am Rande der Welt‹ auftauchen, bildet die kleine Geschichte eine ideale Beschreibung dessen, was in der Berufsethik unter dem Begriff der Selbstsorge verstanden wird und verhilft den Transfer in die Praxis zu ermöglichen.«
Michael Leinenbach, Sozialwirtschaft 2/2018

»Es lohnt sich, über manches nachzudenken, was ihm [dem Erzähler John ] so durch den Kopf geht. Für ein manchmal vielleicht erfüllteres Leben – jetzt und heute.so«
Anja Groß, Badisches Tagblatt 25.07.2018

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Das Café am Rande der Welt: eine Erzählung über den Sinn des Lebens“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.